Totentanz 2017

Menschen - wie DU und ICH

Schicksale von Heute

Zeitgenössisches Bühnenstück nach einer Idee von Dr. Alfred Meschnigg und Ludwig Skumautz. Bearbeitet durch die Theatergruppe Schönkirchen-Reyersdorf.
Für viele ist es ein Tabu-Thema, doch jeder wird früher oder später mit dem Tod konfrontiert. Den Autoren ist es gelungen das bekannte Stück von A.J. Lippl aus dem Mittelalter in die Gegenwart zu holen.

Waren es in der Originalversion noch Vogt, Krämerin, Kaiser, etc. so sind es nun ein Manager, eine Süchtige, eine Autofahrerin, ein Obdachloser, ein Flüchtlingsmädchen, ein Schüler und ein krebskrankes Kind die dem Tod begegnen.

Das Stück zeigt die Gleichheit aller Menschen vor dem Tod, der weder Standes- noch Altersunterschiede kennt. Nur zu oft unerwartet und unerbittlich tritt er vor den Einzelnen und holt ihn gleichsam zum „Tanz“.

Ein Theaterstück das einlädt zum Nachdenken, Meditieren und Diskutieren über ein zeitloses Thema.

Musikalisch begleitet wird die Darbietung durch den Chor Erdklang Weinviertel unter der Leitung von Mag. Mariela Felber.

FOTOS und ein Kurzvideo von der Aufführung finden Sie in der Rubrik Aufführungen!

.

Zurück